Brechtorf bekommt ein eigenes Glasfaser-Netz

Bis 18. August hatten die Brechtorferinnen und Brechtorfer Zeit, sich in der Vorvermarktung zu entscheiden – für einen Glasfaser-Anschluss für sich und ein eigenes Glasfaser-Netz für Brechtorf. Gemeinsam haben sie ihr Ziel erreicht!

Vorvermarktung war erfolgreich
Auch dank vieler freiwilliger Helfer, etwa aus der Feuerwehr, konnten genügend Vorverträge geschlossen werden, so dass die Vorvermarktung als erfolgreich bewertet wurde. Nach dem Motto „Mitmachen und begeistern!“ informierte das Lünecom-Team mit den Helfern die Brechtorferinnen und Brechtorfer über das Infrastrukturprojekt.

Warum ist ein Glasfaser-Netz für Brechtorf so wichtig?
In der heutigen Zeit besteht eine Basisinfrastruktur nicht nur aus Strom, Wasser oder Gas. Wie Studien zeigen, ist ein leistungsfähiger Internet-Anschluss (reine Glasfaser) bereits auf Platz 3 der Kriterien bei der Immobiliensuche vorgerückt. Der Grund: Optimal ausgerüstete Immobilien sind besonders attraktiv. Der Wert von Mietobjekten und Eigenheimen wird abgesichert oder sogar erhöht, Leerstandszeiten können verkürzt oder vermieden werden.

Gute Aussichten für eine digitale Zukunft
Das neue Glasfaser-Netz wird mit ultraschnellem Internet viele Anwendungen ermöglichen, die heute aus dem täglichen Leben kaum wegzudenken sind: Arbeiten und Lernen von Zuhause, Online-Shopping, Streamen von Filmen, Kontakte pflegen, Arztbesuche und Diagnostik online (Telemedizin) oder einfach im Internet surfen. Online-Anwendungen entwickeln sich rasant weiter und nur ein reines Glasfaser-Netz kann dem erhöhten Leistungsbedarf – rein technisch – gerecht werden. Alte Kupferleitungen stoßen bereits heute an ihre physikalischen Grenzen.

Die nächsten Schritte
Nun geht es an die Planung und Genehmigung des Projekts. Anschließend kann die Bauphase beginnen und im Sommer 2022 ist die Fertigstellung aller beauftragten Hausanschlüsse geplant.

Kann man auch jetzt noch einen Hausanschluss beantragen?
Auch nach Abschluss der Vorvermarktung ist es möglich, sich an das neue Glasfaser-Netz anschließen zu lassen. Nun entstehen für den Antragsteller bzw. die Antragstellerin jedoch Kosten für die Planung und den Tiefbau. Die Kosten richten sich nach der Phase des Ausbaus – je früher du dich entscheidest, desto besser. In der 
Nutzungsvereinbarung kannst du die genauen Konditionen nachlesen.

FAQ und Kontakt
Wir haben Antworten auf die häufigsten Fragen zum Glasfaser-Ausbau in Brechtorf in unseren FAQ für Brechtorf zusammengestellt. Weitere Infos zum Thema Netzausbau und Anbieterwechsel findest du in unserem „Hilfe“-Bereich.

Fragen beantwortet dir unser Team auch gerne telefonisch oder per E-Mail:
• Lünecom-Hotline: 04131-70 66 777 (Mo – Fr 9.00 – 17.00 Uhr)
• E-Mail an kontakt@luenecom.de

CyberGuard

Deine Versicherung
gegen Online-Kriminalität