Warum Glasfaser?

Leistungsfähig, störungsunempfindlich, zukunftssicher

Die bisher zur Übertragung digitaler Daten genutzen Kupfer- und Koaxialkabel (DSL- und Kabel-Internet) haben ihre Leistungsgrenze erreicht. Die Glasfasertechnologie dagegen erlaubt extrem hohe Datenübertragungsraten, sowohl im Down- als auch im Uplaod. Damit können über eine einzige Leitung zeitgleich z.B. Internet, hochauflösendes Fernsehen, Telefonie, Video-on-Demand und Computerspiele genutzt werden, und zwar anders als beim Kupferkabel ganz ohne Leistungsabfall bei zunehmender Leitungslänge. Glasfaserkabel sind zudem unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen und bieten eine höhere Abhörsicherheit als andere Leitungsnetze.

Play Video

Glasfaser im Video erklärt

Play Video

Der Einbau von Glasfaser im Video erklärt

Häufige Fragen rund um Glasfaser

Als FTTB (engl. Fibre To The Basement oder Fibre To The Building) bezeichnet man das Verlegen des Glasfaserkabels bis in das Gebäude, beispielsweise in den Hauskeller. Im Haus kann der Eigentümer die Signale über vorhandene Leitungswege oder WLAN-Verbindungen weiter verteilen.

  • Beste Leitungsqualität: wenig anfällig, schnelles Internet, hohes Datenvolumen
  • modernste und zukunftsweisende Internet-Versorgung
  • Übertragung der Daten über Lichtwellen, d.h., es entstehen keine elektromagnetischen Strahlungen
  • Der Glasfaserausbau ist meist öffentlich gefördert, so dass der Kunde, der sich ans Netz anschließen läßt, keine oder kaum Kosten für die notwendige Infrastruktur trägt (abhängig vom Projekt)
  • Wertsteigerung einer Immobilie durch einen Glasfaseranschluss. Dieses Ausstattungsmerkmal kann für einen Interessenten der Immobilie kaufentscheidend sein. 

Wenn an deiner Adresse Glasfaser ausgebaut wird oder bereits ausgebaut ist, dann kannst du bei Lünecom einen Vertrag über die Versorgung mit schnellem Internet abschließen. Informiere dich auf unseren Seiten über die Regionen, in denen Lünecom dich versorgen kann.

1. Prüfe die Verfügbarkeit für Deine Adresse
Liegt ein Glasfaseranschluss bis zum Haus bereits vor, dann kann ein Internet-Tarif einfach gebucht werden. Wenn dein Haus in einem unserer Ausbaugebiete liegt, aber noch nicht an das Glasfasernetz angeschlossen ist, dann kannst du während der Vorvermarktung einfach einen Auftrag bei uns einreichen. Nach Abschluss der Vorvermarktung kannst du dir ein Angebot über die zu erwartenden Tiefbaukosten für den Anschluss erstellen lassen. Informiere dich bei uns oder in deiner Gemeinde, ob deine Adresse im Ausbaugebiet liegt und wie der Ausbaustatus ist. 

2. Auftragsformular ausfüllen
Mit dem Auftragsformular bestellst du den gewünschten Internet-Tarif und ggf. optional verschiedene Telefonie-Leistungen.  Bitte fülle die Auftragsunterlagen komplett aus und unterschreibe an den vorgesehenen Stellen.

Die Unterlagen findest du bei den Tarifen in deiner Region: LK Uelzen, LK Lüneburg, Nordfriesische Inseln&Halligen

3. Grundstückseigentümererklärung/Nutzungsvereinbarung unterzeichnen
Hiermit erlaubst du bzw. erlaubt der Eigentümer uns, alle für den Glasfaseranschluss notwendigen Arbeiten auf dem Grundstück und am Gebäude durchzuführen. Bitte lasse diesen Vertrag vom Grundstücks- bzw. Hauseigentümer unterschreiben. Diese Erklärung ist nur notwendig, wenn der Hausanschluss noch nicht vorhanden ist, d.h. dein Haus noch mit dem Glasfasernetz in deiner Region verbunden werden muss. Die entsprechende Vereinbarung für deine Region findest du hier.

3. Alle Unterlagen zurück an Lünecom

Schicke deine Unterlagen (Auftrag und Nutzungsvereinbarung) an die Lünecom oder übergib sie einem unserer Servicepartner, der sie an uns weiterleitet.

Für Geschäftskunden bieten wir spezielle Internet-Tarife mit höherem Download/ Upload, fester IP-Adresse, symmetrischen Bandbreiten sowie weitere interessante Produkte wie Clouddienste, Web-Hosting, Telefonanlagen…

Unser Geschäftskunden-Team berät dich gerne über Verfügbarkeiten, Produkte und Leistungen. Nimm einfach Kontakt zu uns auf:

Hier gehts zur Website für Geschäftskunden