Glasfaser für Bispingen:
Der Ausbau könnte bald starten

Nach einer erfolgreichen Vorvermarktungsphase fällt der Startschuss für den Glasfaser-Ausbau der Lünecom in den Gemeinden Oldendorf/Luhe und Rehlingen.

Die Bispingerinnen und Bispinger könnten schon bald im Glasfaser-Netz surfen – denn der Lüneburger Netzanbieter und -betreiber Lünecom Kommunikationslösungen GmbH plant einen eigenwirtschaftlichen Ausbau. Ob die Gemeinde flächendeckend mit dem gigaschnellen Internet versorgt wird, hängt von den Bispingerinnen und Bispingern selbst ab. Wenn ausreichend Verträge in der Vorvermarktung abgeschlossen werden, wird gebaut. Die Vorvermarktung der Lünecom läuft vom 15.02. bis 12.05.2023. In dieser Zeit erhalten Interessierte den Glasfaser-Hausanschluss zudem kostenfrei. Danach variieren die Baukosten – schnell entscheiden lohnt sich also!

Die meisten Bispinger Haushalte sind noch an das Kupfernetz angeschlossen und das stößt angesichts der Datenflut zunehmend an seine Grenzen. Genau hier setzt Glasfaser an: Die feinen Fasern liefern die volle Leistung ab – auch über lange Strecken hinweg. Die Datenübertragung erfolgt mit nahezu Lichtgeschwindigkeit, also deutlich leistungsstärker als über die veralteten Kupferleitungen. Zudem ist das Glasfaser-Netz energiesparend und störunempfindlich.

An Glasfaser geht kein Weg mehr vorbei

Von den Vorteilen des Glasfaser-Netzes ist Dr. Jens Bülthuis, Bürgermeister der Gemeinde Bispingen, überzeugt: „Ich stehe dem Angebot der Lünecom sehr positiv gegenüber. Zusammen können wir erreichen, dass unsere Gemeinde flächendeckend an das Netz der Zukunft angeschlossen wird. Das wird für uns alle und die nachfolgenden Generationen von Vorteil sein. Denn an der Technologie geht kein Weg mehr vorbei: Glasfaser löst schrittweise die alten Kupferleitungen ab.“

Marc Mahnken, Lünecom-Berater und -Vertriebespartner vor Ort, ergänzt: „Uns ist die persönliche Beratung sehr wichtig, um alle Fragen zum Glasfaser-Ausbau in Bispingen zu beantworten. Deshalb wird es am 24. Februar und 3. März auch jeweils einen Infoabend für alle Interessierten geben. Gemeinsam mit den Anwohnerinnen und Anwohnern können wir so den Ausbau erfolgreich in die Tat umsetzen.“

Für Terminvereinbarungen zu einem persönlichen Beratungsgespräch ist Lünecom-Berater Marc Mahnken telefonisch erreichbar unter: 0151 462 869 92. Zusätzlich finden bei Björn Kohlmeyer Beratungen im Geschäft BK. IT-Support & Service in der Gartenstraße 2 statt – dienstags und donnerstags von 16:00 bis 19:00 Uhr.

Fragen rund um den Glasfaser-Ausbau in Bispingen beantwortet das Team der Lünecom auch gern telefonisch unter 04131 580 1 111 sowie per E-Mail an bispingen@luenecom.de. Weitere Informationen unter: luenecom.de/heidekreis.

Nicht verpassen: An den Freitagen 24.02. und 03.03. informiert die Lünecom bei einem Infoabend ausführlich rund um das Thema Glasfaser: um 19:00 Uhr im Küsterhaus (Töpinger Str. 1/3).

Hol dir jetzt deinen Glasfaser-Anschluss!

Du kannst dir noch bis Abschluss des Netzausbaus in deiner Gemeinde einen Anschluss für unser superschnelles Glasfaser sichern.